Wildrosen für den naturnahen Garten

Voll im Trend: Heimische Wildrosen und einfachblühende Rosen für den Naturgarten

Ungefüllte Rosen für den Naturgarten: Erste Hilfe für Bienen, Hummeln& Co

Gerade jetzt läuft die Planung fürs neue Gartenjahr auf Hochtouren.  Ob als Kauf von Saatgut oder für ungeduldigere Gartenfreunde die im Winter beginnende und sich jetzt konkretisierende virtuelle Suche nach direkt schönen, neuen und kräftigen Pflanzen für eine gelungene Gestaltung des neu erworbenen oder schon vorhandenen Gartens- alles ist möglich und macht große Freude!

Mit einfachen Maßnahmen kann man diese Freude auf ‚das eigene Stück Natur‘ noch vervielfachen! Teilen Sie Ihre Gartenlust doch einfach mit den für uns alle wichtigsten Nachbarn: der Insektenwelt! Schaffen Sie wieder viel mehr Möglichkeiten an Nahrungsquellen und Nistmöglichkeiten für die wertvollen und nützlichen Insekten in Ihrem Garten!

Die Auswahl der Pflanzen ist entscheidend und heute möchten wir Ihnen Lust auf Rosen machen:

Die Rose- das Symbol für Liebe, ist nach wie vor eine der beliebtesten Blumen.

Besonders gefüllte, opulente Rosensorten waren und sind immer noch sehr beliebt. Wen wundert es daher, dass  bei einfach gefüllten Rosen eher an Straßen-oder Hangbegrünung oder an Hagebutten gedacht wird und erst in letzter Zeit großes Interesse für diese stillen Schönheiten entfacht wurde?

Seit wir alle wissen, dass es in der heimischen Insektenwelt mittlerweile dramatische Artenverluste aufgrund menschlichen Eingreifens in die Natur gibt: Pestizide, Insektizide, Vernichtung  von Wildkräuterbeständen durch Glyphosat  sowie der in vielen Gärten bestehende Mangel an Biodiversität(=Artenvielfalt im Pflanzenreich) etc. sollte es unser aller Anliegen sein, bienenfreundliche Areale zu erschaffen, was vor allem auch mit der Auswahl neuer Gartenrosen für den Naturgarten beginnt!

Wildrosen, ungefüllte Rosen, vielfache Freude für Mensch & Tier…

Wildrose Rosa glauca Hechtrose, rotblättrig

Heimische Wildrosen sind weitestgehend in Vergessenheit geraten, dabei sind sie für die Natur so wichtig.  Das vielbeschriebene Bienensterben und das gesamte Ungleichgewicht in Wald und Flur sollte uns Gartenbesitzern, Balkongärtnern und allen Pflanzenfreunden zu denken geben und uns sollte bewusst werden, dass wir es sind, die Großes erreichen können.

Denken Sie bei der Aussaat, bei der Planung Ihres Garten Jahres und bei der Pflanzung neuer Gartenschätze an die so wichtigen und nützlichen Lebewesen- die Insekten.  Sorgen Sie für Nektarquellen und helfen Sie mit Bienenweidepflanzen (z.B. einfachblühende Rosen) der Insektenwelt!

Das A&O: Nektar und Pollen für unsere Insektenvielfalt!

Besonders Wildrosen, ungefüllte und halbgefüllte Rosensorten sind ergiebige Nektarquellen und werden sogar noch im Herbst-und Winter zu Schmuckstücken, denn die Bestäubung durch Insekten veranlasst die ungefüllte Rose, Früchte (Hagebutten) zu bilden.  Und diese sind- falls sie nicht von Ihnen zu Marmelade verarbeitet werden, im Winter für die heimische Vogelwelt eine wunderbare Nahrungsergänzung!

Sie sehen, ungefüllte Rosen haben viele Vorteile. So verkleben die Blüten bei Regen nicht wie manche der stark gefüllten Rosensorten, ungefüllte Rosen reinigen sich meist selbst und können auch je nach Sorte prima duften.

Rosen als Bienenweiden auch auf dem Balkon!

Ungefüllte Rosen- auch im Pflanzkübel für Balkon und Terrasse ein Hingucker!

Warum nicht auch eine Bienenweide auf dem Balkon? Nektar und Pollen sind lebenswichtig für Tier& Pflanze! Jeder kennt das wundervollste Sommergeräusch fleißiger Bienen und Hummeln an den ungefüllten Blüten verschiedenster Stauden- den exzellenten Bienenweiden!  Pflanzen Sie doch einfach mal einfache Stauden und Rosen (die ungefüllten Sorten) auf den Balkon oder die Terrasse. Viele ungefüllte oder halbgefüllte Rosen eignen sich sehr gut als winterharte Kübelpflanze.

Ungefüllte Rosensorten sind die Weiterführung der bekannten Wildrosen, die ebenfalls für den naturnahen Garten eine wirkliche Bereicherung sind! Es gibt eine Vielzahl an ungefüllten Rosen.

Eine Chance für unsere Natur!

 

Geben Sie den nützlichen Insekten eine Chance und schaffen Sie ein Stück ‚heile Welt‘ in Ihrer nächsten Umgebung. So werden Garten, Balkon und die Terrasse zur Wohlfühloase für Mensch und Tier! Wir freuen uns, wenn wir Sie für unsere Wildrosen-und den einfach-und halb gefüllten Rosensorten begeistern können!

Wunderschön fürs menschliche Auge und Nase doch leider wertlos für Bienchen & Co. …

EB-1-18