Voller Power – Vorfrühlingsblüten im Topfgarten

Mit dem Beginn des neuen Jahres muss der alte Mief raus,
Frische zieht in Haus und Garten ein. Wie gut, dass hartgesottene
Zwiebel- und Knollenpflanzen gegen Frost
und Winter-Tristesse mit zarten Blütchen ein farbenfrohes
Zeichen setzen. Und schon geht es wieder los, das
muntere Blühen auf Balkon und Terrasse!

 

Auf ein Neues!

Wenn die Tage wärmer und länger werden, ziehen sich
die Vorfrühlingsblüher langsam zurück. Die Blütchen
welken. Kein Grund, die Zwiebeln und Knollen zu entsorgen! Nachhaltigkeit
ist angesagt: Schneiden Sie die Blüten aus, die Blätter belassen
Sie. Lassen Sie die Pflanzen an einem trockenen Ort komplett einziehen.
Wenn alles vergilbt ist, nehmen Sie die Zwiebeln und Knollen aus dem
Substrat, spülen sie vorsichtig ab und lagern sie trocken, dunkel und kühl
bis zum Herbst. Dann setzen Sie die Zwiebeln und Knollen entweder
direkt ins Beet in Ihrem Garten oder Sie bepflanzen damit den Topfgarten,
der dann im nächsten Jahr wieder frühzeitig zu blühen beginnt.

MP