Mediterrane Topfkultur

Wie ein Urlaub am Meer…

Kaum eine andere Kübelpflanze weckt Urlaubsgefühle so sehr wie die Zitruspflanze. Holen Sie sich das mediterrane Lebensgefühl in Ihren Topfgarten: Die hübschen Pflanzen sorgen sofort für sonnige Laune!

Schöne Farben, süßer Duft und – wenn Sie Glück haben – auch eine kleine Frucht-ernte, das macht ein Zitrusbäumchen zu einem besonderen Erlebnis. Die Mandarinen-, Zitronen-, Limetten-, Orangen-, Kumquat- und Grapefruitbäumchen unterscheiden sich leicht im Aussehen, verfügen aber alle über einen kräftigen Stamm mit einer grünen Krone. Weitere Übereinstimmungen sind: ihre überwältigende Blüte, ihre Vorliebe für ein warmes und sonniges Klima und dass sie Ihrer Terrasse oder dem Balkon einen exotischen Touch verleihen. Es handelt sich um typische Kübelpflanzen, die sowohl im Sommer als auch im Winter viel Licht benötigen.

Ursprünglich stammen die meisten Zitrusbäume aus Südost-Asien. Im Jahr 200 n. Chr. pflanzten die Römer die Bäume in ihre Gärten. Um 1200 kamen die ersten Bäumchen nach Westeuropa. Die Pflanzen wurden zunächst in Scheunen mithilfe von Feuer frostfrei gehalten. Später entstanden Orangerien, in denen die „Orangenbäumchen” überwintern konnten.

Zur Gattung Citrus gehören Pflanzen wie Orange, Mandarine, Zitrone, Grapefruit und Kumquat. Die Bäumchen sorgen durch ihre orangefarbenen Früchte für ein anhaltendes Urlaubsgefühl, ganz egal ob im Garten, auf der Terrasse oder wenn die Pflanze mal im Haus steht.

Zitruspflanzen – große Vielfalt

Den meisten Zitrusliebhabern kommt es auf die Früchte an. Je nach Art und Sorte lassen sich diese vielfältig nutzen, zum Beispiel zum Saftpressen oder als Zutat für Duftpotpourris. Auch optisch geben Zitrusfrüchte jede Menge her: Neben Früchten mit orangefarbener und gelber Schale gibt es auch gestreifte Varianten. Nicht zu vergessen sind besonders geformte Früchte, zum Beispiel Zitronen in Tropfen- oder Birnenform. Alle Pflanzenteile enthalten reichlich ätherische Öle. Je wärmer und sonniger es ist, desto intensiver ist ihr Duft, den sie verströmen. Jede Art entwickelt übrigens ihre ganz eigene Duftnote.

Sie legen Wert auf einen reichen Fruchtbehang? Dann wählen Sie kleinfrüchtige Sorten wie Limette, Calamondin, Chinotto und Kumquat. Wenn Ihnen der Duft wichtiger ist, wählen Sie die Bergamotte – die meisten Menschen empfinden ihr Aroma als angenehm. Sie suchen mehr das Außergewöhnliche? Dann wählen Sie Sorten mit buntem Laub wie die Buntlaubige Zitrone (Citrus limon ‚Foliis Variegatis‘) oder Orange (Citrus sinensis ‚Foliis Variegatis‘).

MP2-17